Schweizer Solarpreis 2007: Die Gewinner

Hier stellen wir Ihnen die Solarpreisträger/innen 2007 vor. Die folgenden Projekte wurden am 3. Oktober 2007 mit dem Schweizer Solarpreis 2007 ausgezeichnet. Mit einem Klick auf die entsprechenden Namen kommen Sie zum Detailbeschrieb der Gewinner.

Die Solarpreisbroschüre 2007 können Sie in unserem Shop bestellen. Eine PDF-Version zur Ansicht (5.9 MB) finden Sie hier.

Persönlichkeiten und Institutionen: Teilnahmeberechtigt sind in dieser Kategorie alle Institutionen, Schulen, Institute, Gemeinwesen usw. sowie alle natürlichen und juristischen Personen, Vereinigungen, Verbände, die sich in besonderem Masse für die Förderung der erneuerbaren Energien, insbesondere Sonnen-, Holz- und Biomassenenergie, eingesetzt haben. Die Solarpreisgewinner 2007 sind:
· Yves Christen, Conseiller National 1995-2006, Vevey/VD
· ADES Suisse-Madagascar, Ottenbach/ZH
· sun21 & Martin Vosseler/BS

Gebäude: Teilnahmeberechtigt sind in dieser Kategorie alle energieeffizienten Neubauten und Bausanierungen, die zwischen dem 1.1.2006 und dem 31.5.2007 in Betrieb genommen wurden. Die Solarpreisgewinner 2007 sind:
· Immeuble Coopératif, Plan-les-Ouates/GE
· Mehrfamilienhaus, Liebefeld/BE
· Mehrfamilienhaus Magnusstrasse, Zürich/ZH
. Wohnüberbauung Eulachhof, Winterthur/ZH
. Centre d'entretien des Routes Nationales, Bursins/VD
. Marché International, Kemptthal/ZH

Energieanlagen für erneuerbare Energien: Teilnahmeberechtigt sind in dieser Kategorie alle Anlagen für die Erzeugung von erneuerbarer Energie (insb. Sonne, Holz/Biomasse), die zwischen dem 1.1.2006 und dem 31.5.2007 in Betrieb genommen wurden. Die Solarpreisgewinner 2007 sind:
· Hofkäserei Emscha, Entlebuch/LU
· Mehrfamilienhaus Eichbühlstrasse/ZH
 

Weitere Informationen zum Solarpreis:
Das Wichtigste in Kürze
Reglement Schweizer Solarpreis