134%-PlusEnergie-Schulhaus, Port/BE

Die PlusEnergie-Schule besticht mit ihrer dunkelbraunen Fassade aus Weisstannenholz
 
Mit Portsolar können Einwohner/innen ein Nutzungsrecht an der PV-Anlage der Schule erwerben und den damit hergestellten Solarstrom selber verbrauchen
 
Kategorie B

Im August 2017 konnten die Schüler das nachhaltige und zukunftsweisende neue Schulhaus in Port/BE beziehen. Das Dach der PlusEnergie-Schule ist mit einem U-Wert von 0.11 W/m2K gut gedämmt, reduziert zusammen mit LED-Lampen und effizienten Geräten den gesamten Energiebedarf auf 215’400 kWh/a. Das etwas extravagante, mehrfach gefaltete Dach ist mit einer 298 kW starken PV-Anlage ganzflächig ausgestattet. Diese produziert rund 288’000 kWh/a, was  einer Eigenenergieversorgung von 134% entspricht. Die Wärmeenergie für Heizung und Warmwasser wird aus der Müllverwertung Biel bezogen und der Solarstromüberschuss ins Netz der Gemeinde Port eingespeist. Der Holzbau verfügt über eine Ladestation für Elektromobile.

PlusEnergieBau-Gebäudestudie 2019 Kurzfassung jetzt bestellen

Bestellen Sie hier bei dem Somedia-Buchverlag die Kurzfassung der PlusEnergieBau-Gebäudestudie 2019.

Sponsoren

Partner Schweizer Solarpreis SIG
Partner Schweizer Solarpreis Flumroc Schweiz
Partner Schweizer Solarpreis HEV Schweiz
Partner Schweizer Solarpreis Hightech Zentrum Aarau
Partner Schweizer Solarpreis Ernst Schweizer AG
Partner Schweizer Solarpreis SIGA
Partner Schweizer Solarpreis BE Netz AG
Partner Schweizer Solarpreis Affentranger Bau AG
Partner Schweizer Solarpreis Tellco AG
Partner Schweizer Solarpreis SSES

Werden Sie Solarpreis-Partner

Mit einer Solarpreispartnerschaft unterstützen Sie die Ziele der Solar Agentur, namentlich die erhebliche Steigerung der Energieeffizienz und die nachhaltige Erzeugung und Nutzung der Sonnenenergie und der anderen erneuerbaren Energien, insb. im Gebäude- und Verkehrsbereich.

Weitere Informationen