3. PEB-Solarpreis: 265%-PEB-EFH-Sanierung Peter/Glücki, 3600 Thun/BE

Die auf beiden Dachflächen perfekt installierte PV-Anlage von 116 m2 erzeugt jährlich 18’700 kWh und damit 165% mehr Energie, als der Haushalt benötigt.
 
Vor der Sanierung: Zuvor eine Energieschleuder, braucht das Gebäude heute 80% weniger Energie.
 
Südansicht des sanierten PEB-EFH Peter/Glücki. Die grossen Fenster nutzen die kostenlose passive Solarenergie.
 
Kategorie PEB

Das 1930 in Thun errichtete Einfamilienhaus wies vor der Sanierung einen Gesamtenergiebedarf von 35’900 kWh/a auf und war ein Paradebeispiel dafür, wie Hauseigentümer das Geld für Heizkosten «zum Fenster hinauswerfen». Dank dem Erneuerungskonzept mit umfassender Wärmedämmung, energieeffizienten Haushaltsgeräten inkl. Wärmepumpen-Heizung konnte der Energiebedarf um 80% auf 7’100 kWh/a reduziert werden. Die optimal ganzflächig im Dach integrierte Photovoltaikanlage produziert jährlich 18’700 kWh. Damit weist der PlusEnergieBau einen Eigenenergieversorgungsgrad von 265% auf. Bei der Bausanierung wurden ausserdem auf ökologische und regionale Materialien geachtet. 

Anmeldung Solarpreis 2024

Einen Solarpreis auch für Sie!

Zur Anmeldung

Sponsoren

Partner Schweizer Solarpreis SIG
Partner Schweizer Solarpreis Flumroc Schweiz
Partner Schweizer Solarpreis HEV Schweiz
Partner Schweizer Solarpreis Ernst Schweizer AG
Partner Schweizer Solarpreis SIGA
Partner Schweizer Solarpreis BE Netz AG
Partner Affentranger Bau AG
Partner Schweizer Solarpreis Tellco AG
Partner SSES

Werden Sie Solarpreis-Partner

Mit einer Solarpreispartnerschaft unterstützen Sie die Ziele der Solar Agentur, namentlich die erhebliche Steigerung der Energieeffizienz und die nachhaltige Erzeugung und Nutzung der Sonnenenergie und der anderen erneuerbaren Energien, insb. im Gebäude- und Verkehrsbereich.

Weitere Informationen